SIP Telefonanlage – Funktionsweise, Vorteile & Kosten | WIRECLOUD

Was ist eine SIP Telefonanlage?

Eine SIP Telefonanlage ist erstmal eine ganz normale Telefonanlage. Der Unterschied besteht darin, dass bei der SIP Telefonanlage die Telefone mit der SIP Telefonanlage über das sogenannte SIP ( Session Initiation Protocol ) über ein Netzwerk verbunden sind. SIP ist heutzutage quasi das Standardprotokoll für Voice-over-IP (VoIP) Telefonie. Oft wird eine SIP Telefonanlage aus der Cloud bezogen, so dass die SIP Telefone oder IP Telefone mit der Cloud Telefonanlage über das Internet verbunden sind.

Die Telefone auf der Unternehmensseite für die VoIP Telefonanlage sollten SIP-fähig sein. Diese werden auch oft IP Telefone oder VoIP Telefone genannt.

Vorteil einer virtuellen SIP Telefonanlage ist, dass SIP standortunabhängig betrieben werden kann. Dies bedeutet, dass eine einzige SIP Telefonanlage auch für mehrere Unternehmensstandorte genutzt werden kann oder bei dieser das Personal über mehrere Standorte oder das Homeoffice geteilt werden kann.

Hier geht's zur virtuellen Telefonanlage

Telefonanlagen in Unternehmen: Früher und Heute

Die Baustelle "Telefonanlage" wurde in der Vergangenheit -und wird bis heute in einigen Unternehmen- stiefmütterlich behandelt. Um die Telefonanlage zu verwalten, wurde oftmals die IT-Abteilung des Unternehmens oder ein externer Dienstleister mit dieser Aufgabe betraut. Der Nachteil an dieser Lösung ist, dass die meisten IT-Mitarbeiter keine Fachleute auf dem Gebiet der Telefonanlagenbetreuung sind. Kommt es zu einer Störung muss sich das IT Team stets in eine quasi fachfremde Welt einarbeiten, um eine Lösung zu erarbeiten.

Was bietet die Digitalisierung der Telefonie für Unternehmen

Der Einsatz einer Cloud –der Speicherung von Daten auf externen Server im Gegensatz zur Speicherung auf dem eigenen PC– hat die Geschäftswelt nachhaltig verändert. So hat die Cloud auch Einzug gehalten in die Welt der Geschäftstelefonie. Die moderne SIP Telefonanlage basieren auf Voice over IP (VoIP).

VoIP bezeichnet die Art und Weise der Sprachübertragung. Während früher Gespräch über ISDN Leitungen übermittelt wurden, läuft dieser Vorgang nun über Datenleitungen und das Internet Protokoll (IP). VoIP bezeichnet also Sprachübertragung über das Internet. Zur erfolgreichen Übertragung ist auch noch das sogenannte Session Initiation Protocol (SIP) notwendig. Daher stammt auch die Bezeichnung SIP Telefonanlage. Wird eine solche Telefonanlage nun nicht mehr lokal im Serverraum des Unternehmens, sondern über die oben angesprochene "Cloud" bereitgestellt, kann Ihr Unternehmen komplett ohne Hardware auskommen und bekommt dabei eine einfach zu bedienende Telefonanlage mit mehr Funktionen. 

Die Kombination von VoIP und Cloud bietet eine höhere Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit und Funktionalität. Es entfallen ferner Investitionskosten in Hardware, Wartung und Update-Management. Aus heutiger Sicht gibt es dementsprechend keinen Grund mehr, sich eine klassische Hardware-Telefonanlage zu anzuschaffen.

Virtuell telefonieren über die SIP Telefonanlage

Unter den Begriff virtuellen SIP Telefonanlage fällt auch die Cloud Telefonanlage WIRECLOUD. Diese ist besonders einfach zu bedienen und dabei besonders sicher. Die SIP Telefonanlage WIRECLOUD erfüllt alle professionellen Telefonie-Bedürfnisse von Unternehmen. Die virtuelle SIP-Telefonanlage steht nicht in Form von Hardware bei Unternehmen, sondern bei einem SIP-Provider wie WIRELCOUD. Ein Provider stellt die SIP Telefonanlage über die sogenannte "Cloud" zur Verfügung. Dies bedeutet, dass alle Vorgänger einschließlich der Telefonate über das Internet ablaufen.
Auf diese Weise ermöglicht WIRECLOUD Homeoffice und das standortunabhängiges Telefonieren, allerorts unter derselben Telefonnummer.

virtuelle-telefonanlage

Sind SIP Telefonanlagen sicher vor Ausfällen?

Oftmals besteht aus Kundensicht eine Gewisse Sorge hinsichtlich der Ausfallsicherheit einer virtuellen Telefonanlage. Erfahrungsgemäß sind diese Sorgen in der Regel unbegründet. Ihr SIP-Anbieter bietet standardmäßig eine Ausfallsicherheit von beinahe 100%, da alle Funktionen georedundant (in lokal getrennten Rechenzentren) bereitgestellt werden. Fällt nun in dem einen Rechenzentrum eine Funktion aus, wird dieser Ausfall durch ein anderes Rechenzentrum abgefedert.

Welche Funktionen bietet die SIP Telefonanlage?

SIP Telefonanlage

Noch einmal alle Vorteile zusammengefasst

  • Leicht in Bedienung und Verwaltung über Web-Interface
  • Keine Hardware nötig, wahlweise das VoIP-Telefon anstelle eines Softphones
  • Keine Kosten für Wartung und Techniker 
  • Cloud-basierte VoIP-Telefonie ist nicht ortsgebunden. Telefonieren ist von zu Hause, unterwegs oder aus dem Ausland möglich
  • In der Regel niedrigere Vertragsgebühren an den Provider als unter herkömmlicher Telefonie

Wie kann ich auf eine Cloud Lösung umstellen und was benötige ich dafür?

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen auch auf eine virtuelle Telefonielösung aus der Cloud umsteigen oder suchen weiterführende Informationen zur WIRECLOUD Telefonanlage?

VoIP Telefonanlage (Der Ratgeber für Unternehmen) 
Virtuelle Telefonanlage: Vorteile, Funktionsweise & Voraussetzungen
WIRECLOUD Preise im Vergleich
Sparpotenzial ermitteln durch VoIP Kalkulator