Telefonnummer richtig schreiben

Telefonnummer richtig schreiben

Veröffentlicht am

Hätten Sie gewusst, dass man eine Telefonnummer falsch schreiben kann?

Vor allem bei E-Mails die man aufs Smartphone bekommt möchte man schnell zurückrufen können, in dem man auf die angegebene Rufnummer klickt. Leider ist das nicht immer möglich, wenn die Telefonnummer falsch geschrieben wurde. Hier erfahren Sie wie Sie Fehler vermeiden.

Welche Schreibweisen einer Telefonnummer sind falsch?

Viele verwenden beispielsweise diese Schreibweise:

+49 (0) 211 – 99 99 99 36


Die Trennung in zweier Blöcke ist längst nicht mehr üblich, lediglich bei langen Telefonnummern mit sich häufig wiederholenden Ziffern kann man eine Trennung in Blöcke vornehmen.

Einige setzen auch die Ortsvorwahl in Klammern, was allerdings veraltet ist:

(0211) – 99999936


Man klammert heute weder die Vorwahl aus noch trennt Sie mit einem Schrägstrich.

Wie schreibt man eine Telefonnummer dann richtig?

Für die korrekte Schreibweise gibt es eine Norm, die DIN 5008, nach der sind folgende Schreibweisen richtig:

0211 635533-55


für die Verwendung innerhalb Deutschlands und

+49 211 635533-55


für die internationale Verwendung.

Bei den zwei Zahlen hinter dem Bindestrich handelt es sich um die Durchwahl. Gibt es keine Durchwahl sollte die Telefonnummer auch keinen Bindestrich enthalten.

Für Ihre Mobilfunknummer sollten Sie innerhalb Deutschlands folgende Schreibweise wähen:

01579 1234567


und

+49 1579 1234567


bei internationalen Kunden oder Partnern.

Die internationale Schreibweise beginnt übrigens nur mit einem Pluszeichen – nicht mit zwei Nullen wie häufig zu sehen ist.
 

Telefonnummer richtig schreiben