Hier finden Sie ein Q&A über die WIRECLOUD Telefonanlage, deren Funktionen und Begriffe.

/

Was ist SIP?

Das Session Initiation Protocol wird zu Steuerung und zum Abbau von IP verwendet. 

Kann ich meine alten Rufnummern behalten?

Sie können alle Ihre bestehende Rufnummern portieren und sind somit wie gewohnt erreichbar. 

Ist IP-Telefonie überhaupt sicher?

Die WIRECLOUD-Telefonanlage ist durch Deutsche Rechenzentren abgesichert und die Website durch https. Eine Ausfallsicherheit ist ebenfalls gewährleistet, da die Telefonate auf Ihr Handy weitergeleitet werden, falls Ihre Internetverbindung nicht ausreichend sein sollte. 

Erhalte ich eine monatliche Rechnung mit Zahlungsfrist?

Bei WIRECLOUD wird Ihre Rechnung per Lastschrift abgebucht. Sie können die Rechnungen online einsehen und speichern.

Sind interne Anrufe kostenpflichtig?

Interne Anrufe sind nicht kostenpflichtig, sogar ins Ausland. 

Wie viele Personen können an einer Konferenz teilnehmen?

Im Prinzip können unbegrenzt viele Personen teilnehmen, wodurch die Sprachqualität jedoch leiden würde. Wir empfehlen eine Maximalanzahl von 25 Teilnehmern.

Was bedeutet Pick Up?

Sie können ein Gespräch von einem anderen Endgerät übernehmen. 

Was bedeutet Follow Me?

Durch die Funktion Follow me können sie Geschäftsanrufe standortunabhängig empfangen. 

Kann ich eine Servicerufnummer erhalten?

Servicerufnummern werden für WIRECLOUD-Kunden vergeben oder können portiert werden. 

Was ist ein WIRECLOUD IVR?

IVR steht für Interactive Voice Response und steht für teil- oder vollautomatisierte Dialoge oder Sprachmenüs. 

Welcher Softclient ist empfehlenswert?

Wir empfehlen Zoiper oder Bria für die IP-Telefonie. 

Was ist ein Softclient?

Ein Softclient, beziehungsweise Softphone stellt die Telefonie ohne Hardware-Telefon über das Internet dar. 

Was sind Nebenstellen und wie werden diese berechnet?

Eine Nebenstelle steht für ein Endgerät. Demnach setzt sich die Anzahl der benötigten Nebenstellen aus der Anzahl der Telefone in Ihrem Unternehmen zusammen.