Die Umstellung von analogen ISDN-Anschlüssen auf All-IP

Die Deutsche Telekom will alle alten Analogen- und ISDN-Anschlüsse bis 2018 abschalten und auf All-IP umstellen. Dies bedeutet für die Unternehmen eine Kostenersparnis, da sowohl das IP-Netz als auch das alte abgeschaltete ISDN-Netz gewartet und am Laufen gehalten werden muss. Dies stellt hohe Kosten für den Betrieb durch die Instandhaltung dar. Deshalb plant die Deutsche Telekom schon seit Jahren die Umstellung auf ALL-IP, was sie in letzter Zeit vermehrt durch Kündigungen erzwingt. So macht eine Umstellung auf ein ALL-IP-Netz für die Telefongesellschaften Sinn und setzt dabei voll auf VoIP auf Basis von SIP

 

Was bei der Umstellung auf All-IP zu beachten ist: 

Es ist wichtig, dass der Internetanschluss ausreichend dimensioniert ist. Es wird eine Internetbandbreite von 100Kbit/s und Latenzzeiten von weniger als 100ms pro gleichzeitigen Gespräch benötigt. Dies stellt in Deutschland keine Herausforderung dar. Wenn Sie die Cloud-Telefonanlage von WIRECLOUD einsetzen, entfällt Ihr Telefonanschluss und Ihre alte Telefonanlage. Es wird lediglich ein Internetanschluss benötigt.

 

So funktioniert VoIP: 

Die Sprachvermittlung bei Voice over IP erfolgt über das Internet. Das Internetprotokoll (IP) ist die Basistechnologie hierfür. Die Information zwischen der Signalisierung und den eigentlichen Sprachdaten wird bei ISDN getrennt. Die Signalisierung steht in diesem Fall beispielsweise für das Klingeln des Telefons. Diese Signalisierungsdaten werden bei VoIP über SIP ermittelt. Über das Real-Time-Protokoll werden die eigentlichen Gesprächsdaten übertragen. Die Technologie für VoIP ergeben demnach die beiden Protokolle SIP und RTP zusammen.

 

Bis zu 50% Sparpotential:

Durch unsere Cloud-Telefonanlage haben Sie eine Kostenersparnis von mindestens 50%. Dies geschieht durch den Entfall der teuren Telefonanlage und die ständigen Wartungen die diese Anlage mit sich bringt. Sie müssen demnach auch keine Lizenzkosten mehr zahlen.

Die Gespräche werden zudem günstiger als bei normalen Telefongesellschaften.

 

Ausfallsicherheit und Sprachqualität:

Die WIRECLOUD Telefonanalage ist genau so ausfallsicher wie die alten ISDN-Anschlüsse. Bei Ausfall eines ganzen Rechenzentrums, werden die Dienste vollständig von einer Geo-Redunanz übernommen. Zur Sprachqualität lässt sich sagen, dass die heutige Qualität der Anrufe die selbe wie bei ISDN-Anschlüssen ist. Qualitätsprobleme können lediglich über einen nicht ausreichenden Internetanschluss entstehen. Dieser wird vorher selbstverständlich von uns geprüft.

  

SIP-Trunks

SIP-Trunks können eingesetzt werden, wenn Sie schon eine VoIP-fähige Telefonanalage besitzen. Ihre Rufnummer können Sie von Ihrem Telefonanbieter portieren und ihre Telefonanlage über unseren SIP-Trunk anbinden. Dies bringt ein Kostenersparnis mit sich und vor allem auch eine flexible Nutzung über das Internet.

 

S2 Primär-Multiplex-Anschluss Umstellung:

Sollten Sie eine S2M-Anschluss mit 30 Sprachkanälen haben, können Sie entweder eine SIP-Trunk einsetzen und Ihre Telefonanlage auf IP umrüsten oder am besten Sie ersetzen Ihre On-Premise-Telefonanlage durch eine Cloud-basierte Telefonanlage. Denn dadurch sparen Sie sich nicht nur den Telefonanschluss, sondern auf die Wartung und Stromkosten für die alte Telefonanlage.

 

Skalierbare Cloud-Telefonanlage:

Mit der WIRECLOUD Telefonanlage können Sie jederzeit weitere Nebenstellen dazu buchen und somit zukunftsorientiert handeln. So wächst die Telefonanlage standortunabhängig mit Ihren Bedürfnissen.

 

Stellen Sie jetzt zusammen mit WIRECLOUD auf All-IP um:

 WIRECLOUD plant die gesamte Umstellung mit Ihnen zusammen und guckt auch, dass die technischen Gegebenheiten entsprechend passen. So wird geprüft, ob Sie für die Anzahl an gleichzeitigen Gesprächen, auch über eine entsprechend schnelle Internetleitung verfügen. Wir beraten Sie gerne und jederzeit.

WIRECLOUD ist ein Produkt der DALASON GmbH, dem weltweit über 100.000 Kunden vertrauen.